Gemeinsame Presseerklärung der Bündnispartner GRÜNE, SPD, FDP, LINKE, UVB und PIRATEN

Zustimmung für eine digitale, soziale und nachhaltige Wende in Velbert

Zum Abschluss der Haushaltsberatungen erklären die Vorsitzenden der Velberter Ratsfraktionen von GRÜNE, SPD, FDP, LINKE, UVB, PIRATEN, dass durch die von ihnen eingebrachten und vergangenen Dienstag im Rat beschlossenen Anträge eine deutliche Verbesserung insbesondere für Familien mit Kindern und der Wirtschaft geschaffen wurde.

So ist es dem Bündnis gelungen, die Kita-Gebühren ab Mitte des Jahres 2021 vollständig abzuschaffen und damit Eltern erhebliche finanzielle Freiräume für z. B. weitere Fördermöglichkeiten wie Mitgliedschaften in Vereinen zu ermöglichen. Die Entlastung der Familien ist für uns eine wichtige und nachhaltige Investition in die Zukunft einer kinderfreundlichen Stadt.

Auch konnten wichtige Maßnahmen zur Forcierung der Digitalisierungsstrategie angestoßen werden. So können neben der Möglichkeit zukünftig viele Amtsangelegenheiten online über ein Bürgerservice-Portal zu erledigen auch mehr Transparenz und Teilhabe geschaffen werden.

Darüber hinaus konnte das Bündnis einen Erfolg durch die beschlossenen Anträge zur Optimierung der ÖPNV-Taktung der Buslinie 649 für sich verbuchen. Die Stärkung des öffentlichen Personennahverkehrs ist für uns ein wichtiger Schritt zur notwendigen Verkehrswende.

Durch verantwortungsvolle Gegenfinanzierungsmaßnahmen haben wir es geschafft, die Velberter Bürgerinnen und Bürger jetzt zu entlasten ohne die zukünftigen Generationen zu belasten.

Die Fraktionsvorsitzenden betonen die konstruktive und harmonische Zusammenarbeit in dem Bündnis und freuen sich auf die weitere zukunftsorientierte, politische Entwicklung Velberts.

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel