Grüne unterstützen Anwohnerantrag zur Ausweitung der Tempo-30-Zone auf der Parkstraße

Tempo 30: Gut für Anwohner, schwächere Verkehrsteilnehmer, Umwelt und Lebensqualität

Zum Anwohnerantrag zur Ausweitung der Tempo-30-Zone auf der Parkstraße erklärt Dr. Esther Kanschat, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Velbert:

Ich möchte mich ausdrücklich dafür bedanken, dass Bürgerinnen und Bürger hier die Initiative ergriffen haben und eine Tempo-30-Zone in dem Bereich Parkstraße fordern. Die Begründung ist uns gut bekannt, denn das Anliegen deckt sich mit unserem Antrag, den wir anlässlich der Ratssondersitzung zum Klimaschutz im September 2019 bereits gestellt haben. Unser Antrag war noch deutlich weiter gefasst und forderte Tempo-30-Zonen auf alle Straßen Velberts, ausgenommen der Hauptverkehrsachsen.

Die Mitglieder der anderen Ratsfraktionen und die Verwaltung wollten jedoch zunächst prüfen, wie weit diese Forderung umsetzbar ist und was dagegen sprechen könnte. Daher befindet sich unser Antrag, der die Forderung der Bürgerinnen und Bürger beinhaltet, zurzeit in der Prüfung durch die Technischen Betriebe Velbert (TBV), denen das städtische Straßenvermögen gehört.

Über den Bürgerantrag freuen wir uns sehr, da es unser Anliegen, zumindest im Bereich der Parkstraße, unterstützt. Es zeigt, dass es sich hierbei nicht nur um ein Anliegen oder Argumente unserer Partei handelt, sondern vielen Bürgern und Bürgerinnen sehr wichtig ist.

Wir werden uns für die schnellstmögliche Umsetzung der Tempo-30-Zone einsetzten.

Hier gibt es den Anwohnerantrag Parkstraße

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel