Katastrophale Grundschulplanung in Velbert

Hammer

Katastrophale Grundschulplanung in Velbert geht weiter!

Seit Jahren fordern wir mehr Grundschulplätze für Velbert. Als die neue fünfzügige Grundschule Kastanienallee geplant wurde, beantragten wir aufgrund des bereits damals erkennbaren größeren Bedarfs (und des Prinzips „Kurze Beine, kurze Wege“) gleich zwei jeweils dreizügige Grundschulen. „So hätte man den prognostizierten Bedarf wesentlich besser decken können. Auch die Möglichkeit einer Erweiterung der Standorte, etwa um auf Veränderungen schnell reagieren zu können, hätte man so berücksichtigt.“, betont Dr. Esther Kanschat, Fraktionsvorsitzende der Grünen in Velbert.

„Jetzt bauen wir eine fünfzügige Mega-Grundschule, so wie von der Velbert Groko gewünscht und durchgedrückt. Diese muss dann direkt mit einem sechsten Zug an den Start gehen, weil sonst in Velbert-Mitte viel zu wenig Klassen zur Verfügung stehen. Obendrein plant die Verwaltung erst jetzt, also viel zu spät, die Gründung einer weiteren dreizügigen Schule! Was für ein planerisches Desaster!“, so Kanschat weiter. Klar ist: Alle Velberter Grundschulen müssen in den nächsten Jahren deutlich über ihrem Soll Plätze und Klassen anbieten, wie aus den Sitzungsunterlagen des Schulausschusses vom 13. Juni 2019 zu entnehmen ist.

Das heißt in der Folge, dass die Erweiterung der Ganztagsbetreuung an Grundschulen weiter nach hinten verschoben wird, die pädagogischen Konzepte unter viel zu großen Klassen leiden und das Prinzip „Kurze Beine, kurze Wege“ sprichwörtlich mit den Füßen getreten wird. Den Familien in Velbert wird zwar immer wieder neuer Wohnraum angeboten, weil das Steuereinnahmen bringt, aber die benötigte Infrastruktur für eine gute Kinderbetreuung wird völlig vernachlässigt. Erkennbar nicht nur bei den fehlenden KiTa-Plätzen, sondern eben auch bei den Grundschulen in Velbert.

Weitere Details gibt es hier:

  • Entwicklungszahlen und Förderung nach einer weitern Grundschule hier!
  • Anzahl an Zügen an den bestehenden Schulen in den nächsten Jahren und damit Überlegung der Grundschulen in Velbert hier!

Hier ein Artikel in der WAZ vom 14.06.2019 zu dem Thema „In Velbert-Mitte fehlt absehbar eine Grundschule“ (Bezahlinhalt der WAZ)

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld