Schnapsidee der Stadtverwaltung: Mobile Bäume in Velbert

Öde und leer – Beton statt Pflanzen auf dem Molkteplatz! Abhilfe werden hier auch keine „mobilen Bäume“ schaffen! Was für eine (teuere) Schnapsidee!

Sprichwörtlich wie in Schilda mutet es an, wenn die Velberter Stadtverwaltung mobile Bäume (!) ankaufen will – leider kein schlechter Scherz! Um Schatten für die Bevölkerung zu spenden, werden für viel Geld Bäume in Pflanzgefäßen angeschafft. Diese sollen dann im Bedarfsfall per Gabelstapler und reichlich Personalaufwand kreuz und quer durch die Stadt gefahren. Dann stehen sie mal in der Innenstadt, mal auf den ansonsten lieblos zugepfalsterten Plätzen, mal irgendwo sonst.

Wir sagen: Lieber bei der Baumentnahme im Innenstadtbereich für genügend und adäquate Ersatzpflanzungen in der unmittelbaren Umgebung sorgen und die öden Plätze (z. B. Moltkeplatz) vernünftig begrünen. Das schafft auch bei Sonnenschein eine angenehme Aufenthaltsqualität, ist wesentlich günstiger und vor allem wirklich nachhaltig!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld