Wärmster April seit Messbeginn 1881: Jetzt Appell für mehr Klimaschutz unterschrieben

April 2018: Zu warm und zu trocken! GroKo opfert trotzdem den Klimaschutz (Foto: manfredrichter – pixabay.com)

Klimaschutz-Blockade durch CDU: GroKo setzt unser Klima auf Spiel! 

Die Union drischt auf den Klimaschutz ein. Jetzt will Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) auch noch den Ausbau der Erneuerbaren Energien verschleppen. Es braucht ein Machtwort von der SPD – sie darf sich die Klimaschutz-Blockade der Union nicht länger gefallen lassen. Schon am 9. Mai fällt die Entscheidung.

Fordern Sie von Umweltministerin Schulze und Wirtschaftsminister Altmaier: Klimaschutz braucht mehr Erneuerbare! Hier die Petition unterschreiben und teilen: www.aktion.campact.de. 90.000 Unterschriften sind das Ziel und wirklich jede Stimme zählt!

Der Monat April laut Deutschem Wetterdienst: Anfangs frühlingshaft, zur Monatsmitte außergewöhnlich warm

Mit hochgerechnet 12,4 Grad Celsius (°C) lag im April 2018 der Temperaturdurchschnitt um etwa 5,0 Grad über der Referenz von 7,4 °C, dem Aprilwert der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990. Gegenüber der späteren Vergleichsperiode 1981 bis 2010 betrug die positive Abweichung immer noch rund 4 Grad.

Quelle: www.dwd.de

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld