Jesse, we can! Glückwunsch aus NRW und Berlin!

Zum Ausgang der Parlamentswahlen in den Niederlanden erklären Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir, Spitzenduo von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:

Jesse Klaver (Foto: Merlijn Doomernik – www.groenlinks.nl)

„Wir gratulieren GroenLinks, der Grünen Partei der Niederlande, und ihrem Spitzenkandidaten Jesse Klaver zu ihrem historischen Wahlerfolg!

Mit ihrem optimistischen Blick nach vorne, ihrem klaren Ja zu Europa und ihrem Einsatz für den gesellschaftlichen Zusammenhalt konnten sie so viele Wählerinnen und Wähler gewinnen wie nie zuvor. Sie haben ihre Sitze im niederländischen Parlament vervierfacht und sind in der Stadt Amsterdam nun sogar stärkste Kraft.

Jesse Klaver ist der Gegenentwurf zu dem islamophoben und europafeindlichen Rechtsnationalisten Geerd Wilders. Der populistischen Angstmacherei stellt GroenLinks ein Programm der Hoffnung und des Wandels entgegen. Damit konnten sie viele Menschen, darunter auch viele Nichtwähler, hinter sich vereinen und für Politik begeistern.

Die Mehrheit der Wählerinnen und Wähler haben mit der gestrigen Wahl gezeigt: Die Niederlande sind ein offenes und pro-europäisches Land und das soll auch in Zukunft so bleiben. Das ist ein wichtiges Signal für den Rest Europas und die kommenden Wahlen in Frankreich und Deutschland – Ja zu Europa, nein zum Rechtsnationalismus!“

Quelle: http://www.gruene.de/presse/2017/jesse-we-can.html?pk_campaign=jesse-auch-neu

 

Zum Wahlausgang in den Niederlanden erklären Mona Neubaur und Sven Lehmann, Vorsitzende GRÜNE NRW:

„Wir gratulieren unserer Schwesterpartei GroenLinks zum historischen Ergebnis bei den Parlamentswahlen. Als Wahlsieger haben Spitzenkandidat Jesse Klaver und seine Partei die Zahl der Sitze fast vervierfacht.

Grundlage des Wahlsiegs war eine klare Absage an rechte Populisten und ein eindeutiges Eintreten für eine offene und empathische Gesellschaft. Die niederländischen Grünen haben sich klar von der regierenden Großen Koalition abgegrenzt und sind mit Leidenschaft und Optimismus für Europa, Umweltschutz und Menschenrechte eingetreten. Ihre Devise für eine Gesellschaft der Zukunft ist Hoffnung statt Angst.

Uns in NRW bestärkt das Resultat bei unseren Nachbarn darin, dass es sich lohnt, optimistisch und voller Zuversicht für den Schutz der Natur, Vielfalt, soziale Gerechtigkeit und eine europäische Zukunft zu kämpfen.“

Quelle: https://gruene-nrw.de/presse/gruene-nrw-gratulieren-groenlinks/

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld