Ideen für Energie- und Klimakonzept der Stadt Velbert

„Wir haben uns in einem gesonderten Arbeitskreis mehrfach intensiv ausgetauscht, welche Maßnahmen für Velbert umsetzbar sind“, sagt der Grüne Klimaexperte Dr. Wolfgang Beckröge.

Für die geplanten Workshops haben die Grünen eine umfangreiche Liste erstellt. Diese beinhaltet etwa Vorschläge zum Thema Mobilität wie der weitere Ausbau des innerstädtischen Radwegenetzes, Carsharing am ZOB in Zusammenarbeit möglichst mit einem ortsansässigen Automobilhändler, bessere Koordination der Ampelphasen „Grüne Welle“, Ausdehnung der Tempo-30-Zonen. Auch die Themen Umsetzung der Energiewende in Velbert, sinnvolle Häusersanierung ohne Styropor, mehr Bürgerbeteiligung durch Bürgerfonds für diverse Projekte wie Photovoltaik und Solarthermie auf öffentlichen Dächern sowie vieles andere werden genannt.

Weiterhin betont Beckröge: „In Velbert gibt es durchaus Experten aller Fachrichtungen, die sich mit erneuerbaren Energien, umweltschonender Bauweise und anderen wichtigen Klimaschutzthemen gut auskennen. Daher sollten in allen Workshops ortsansässige Experten vertreten sein.“

(Verfasserin Dr. Karen Schemken)

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld