Jetzt müssen wir handeln

 

„Es ist für uns keine Überraschung, dass das Projekt Einkaufszentrum gescheitert ist.“ So Frau Dr. Kanschat von Bündnis 90 / Die Grünen. „Wir haben von Anfang an darauf hingewiesen, dass die geplante Verkaufsfläche viel zu groß für Velbert gewesen wäre“. Es ist nur schade, dass wir fünf Jahre die gesamte Stadtentwicklung in Velbert Mitte auf Eis gelegt hatten und Summen in hohem sechsstelligem Bereich in unsinnige Planungen, incl. Flyer, Informationsveranstaltungen bis hin zu einem Abriss einer Schule und Bau eines Parkplatzes für die Bauphase verschwendet haben. „Diese Gelder hätten wir dringend für andere Entwicklungen in unserer Stadt benötigt“, so Kanschat weiter.
Aber jetzt ist es ganz wichtig, dass wir nicht lange Wunden lecken, sondern nach vorne schauen und schnell handeln.
„Wir müssen liegen gebliebenen wichtige Stadtentwicklungen vorantreiben, wie z.B. die Wiederbelebung des Hertie-Gebäudes, was sicherlich jetzt wieder eine gute Realisierungschance hat“, fordert die Fraktionschefin der Grünen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld